Kennzeichenträger

• Kennzeichenträger

Motorrad Kennzeichenhalter für Café Racer Umbauten, Custom Bikes, Chopper und mehr 

Der Kennzeichenhalter am Motorrad ist ein unauffälliges Detail, ist jedoch aus mehreren Gründen ein Muss. Auch für Umbauten bleibt ein Kennzeichenhalter Vorschrift, auch wenn die “Kuchenbleche” von früher mittlerweile seltener werden. Egal ob seitlicher Nummernschildhalter für Chopper oder simple Kennzeichenverstärkung aus Edelstahl – Bei uns finden Sie die ideale Grundlage für Ihr Umbauprojekt. 

Weitere Informationen zu Kennzeichenhaltern
 
Zeige 1 bis 11 (von insgesamt 11 Artikeln)

Der Kennzeichenhalter “T” aus Edelstahl ist einfach, universell und biegbar. Passen Sie den Kennzeichenhalter an Ihr Motorrad an und nicht umgekehrt. Gerade bei individuellen Umbauten oder gepflegten Klassikern kann das Kennzeichen den gewollten Look am Heck stören. Da Sie jedoch auf öffentlichen Straßen nicht ohne fahren dürfen, hilft ein passender Kennzeichenhalter dabei, das Problem so unauffällig wie möglich zu befestigen. Mit der enthaltenen Edelstahlplatte lässt sich das Kennzeichen einfach am Halter festschrauben, ohne dass ein unnötig klobiger Rahmen die ganze Konstruktion noch größer macht, als sie sein muss.  

Kennzeichenhalter für kleinere Motorrad Nummernschilder

Auch wer an seiner Serienmaschine einfach nur den klobigen Original Kennzeichenhalter ersetzen will, findet hier das passende Zubehör. Gerade wer das alte Nummernschild durch ein neues, kleineres Schild ersetzen will, sollte dafür auch gleich den Kennzeichenhalter am Motorrad wechseln. Die neuen Motorradkennzeichen (seit 2011) sind 180, 200 oder 220 Millimeter breit und sehen daher optisch attraktiver aus. Viele ältere Maschinen haben jedoch noch die Kennzeichenhalter für die alten Kennzeichenformate.

Die richtige Montage des Kennzeichenhalters

Auch wenn Sie das Kennzeichen so klein und unsichtbar wie möglich anbringen wollen, gibt es vom Gesetzgeber einige Vorgaben, die eingehalten werden müssen. 

Das Kennzeichen darf maximal 30 Grad vom Heck abstehen. Das bedeutet, dass der Winkel zum Boden zwischen 60 und 90 Grad sein muss.

Die Unterkante muss zudem mindestens 30 Zentimeter über dem Boden und die Oberkante maximal 120 Zentimeter über dem Boden sein.  

Die seitliche Montage ist möglich, jedoch nur wenn ein Betrachter das Kennzeichen noch sehen kann, wenn er 30 Grad seitlich hinter dem Fahrzeug steht. 

Auch Änderungen am Kennzeichenhalter müssen vom TÜV abgenommen werden. Dafür muss das Schild immer beleuchtet sein. Hierfür werden mittlerweile hauptsächlich kleine und stromsparende LEDs verwendet. Außerdem sind diese weniger anfällig für die Vibrationen, die am Kennzeichhalter auftreten können. 

Rückstrahler und Kennzeichenleute für Ihre Kennzeichenhalterung

Neben verschiedenen Motorrad Kennzeichenhaltern finden Sie noch Blinkerhalter aus Edelstahl, um die Heckblinker seitlich am Kennzeichenträger zu befestigen. Außerdem finden Sie bei uns noch eine kompakte Kennzeichenleuchte mit LED-Lampe inklusive Halterung und Befestigungsmaterial. Vergessen Sie auch nicht den vorgeschriebenen Heck-Reflektor. Dieser lässt sich unkompliziert am Kennzeichenhalter festschrauben und verfügt über eine E-Prüfzeichen.